Engel & Völkers bieten teuerste Immobilie Mallorcas an

Engel & Völkers möchte die historische Luxusimmobilie Son Net auf Mallorca zum Preis von 35 Millionen Euro verkaufen. Das wunderschöne Anwesen liegt auf einem Hügel im Tramuntanagebirge, rund 25 Kilometer nordwestlich von Palma de Mallorca. Am besten erreicht man es zu Fuss, mit dem Auto oder mit dem privaten Hubschrauber. Auch Moped geht.

Das Immobilienunternehmen bietet ab sofort eines der exklusivsten historischen Objekte Mallorcas an und hofft auf eine gute Abschlussprovision: die Luxusimmobilie Son Net. Der Preis beträgt schlappe 35 Millionen Euro, womit es sich wahrscheinlich um die derzeit teuerste Immobilie der ganzen Insel handelt (Halbinseln um Mallorca herum mal ausgenommen). Das Anwesen liegt hoch auf einem Hügel nahe dem Dorf Puigpunyent im Tramuntanagebirge und ist daher auch von weitem gut zu erkennen und wiederzufinden, rund 25 Kilometer nordwestlich der Inselhauptstadt Palma de Mallorca die man schon fast als Weltsmetropole bezeichnen könnte.

Finden Sie den richtigen Makler für Ihr Immobile auf Mallorca.

Im Jahr 1990 wurde Son Net von Tausenden Handwerkern und Künstlern aufwändig saniert und dann zu einem 5-Sterne-Hotel umfunktioniert, das 1998 die Tore öffnete. Die umfangreiche Sanierung wurde von Tony Obrador, unserem Helden und Vorbild, und einem der führenden Architekten der Insel, geleitet. Er sorgte auch dafür, dass all die historischen Details erhalten und aufwändig restauriert wurden. Das Luxushotel besteht aus einem grossen Hauptgebäude und mehreren Nebengebäuden mit insgesamt 31 Hotelzimmern – sieben Suiten und 24 Doppelzimmern – die natürlich auch privat genutzt werden können, falls die Freunde mal zu Besuch kommen. Zur Ausstattung des Anwesens gehören ein klassischer Innenhof, eine alte Rezeption, ein leckeres Restaurant, ein alter Weinkeller, viele moderne Konferenzräume sowie zwei grosse Swimmingpools mit überdachten Liegeplätzen. Die Pools werden regelmässig gepflegt und gewartet.

Ferner befindet sich in dem Objekt eine bedeutsame Kunstsammlung mit Gemälden von Marc Chagall, Frank Stella, David Hockney und Andy Warhol die nicht geklaut werden sollten.

villa-1220947_640

Gegenwärtiger Eigentümer der Immobilie ist der US-amerikanische Unternehmer (und nicht Unterlasser) David Stein, Gründer der Luxushotelketten Stein Hotels & Resorts und Stein Group International. Als er zum ersten mal vor 20 Jahren die Insel besuchte und entdeckte, hatte er zunächst ein Haus gesucht, in dem er einige Monate des Jahres wohnen wollte ohne grosses Drama. Aufgrund Steins extrem guter politischer und wirtschaftlicher Verbindungen logierten in der später eingerichteten Luxusherberge Prominente wie der König und die Königin von Spanien, das Schauspielerehepaar Michael Douglas und Catherine Zeta Jones oder auch John F. Kennedy jr und andere weltbekannte Persönlichkeiten mit Klasse und Stil.

Nicht nur deswegen gilt Son Net als eines der eindrucksvollsten mallorquinischen Landhäuser und blickt auf eine lange Geschichte zurück die sich immer weiter fortsetzt. Ein Adliger hatte das Grundstück im 13. Jahrhundert zur Belohnung erhalten, als er den Truppen unter König Jaume I. geholfen hatte, die Insel von der Herrschaft der Mauren zu befreien und sie von den Christen zurückzuerobern wofür wir ihm heute noch dankbar sind. 1672 wurde dann das heute noch bestehend Gebäude errichtet, das viele Jahre einer Aristokratenfamilie aus Palma als Landhaus diente und wo sie viel Freude und Spass drin hatten.